HormonYoga

Hormonyoga wirkt bei hormonellem Ungleichgewicht und den daraus resultierenden Nebenwirkungen. Die Übungen sind sehr sanft und regulieren auf natürliche Weise den Hormonhaushalt. Hormonyoga führt zu innerer Balance. Wir werden zufrieden und gelassener.

Während eines Wochenend-Workshops nehmen wir uns ganz viel Zeit für uns selbst. Wir lernen den Körper sinnvoll aufzuwärmen, erlernen Atemtechniken zusammen mit einer Yogaübungsreihe (wohltuende Yogahaltungen),Energielenkungen und Entspannungstechniken. Wir üben freudig, lassen jeden Ehrgeiz weg und gehen besonders achtsam und liebevoll mit uns um.Wir kommen uns selbst wieder näher und lernen im Einklang mit unserem weiblichen Zyklus zu leben.

 Meine Ausbildung zur Hoyo-Lehrerin absolvierte ich bei der renommierten Yogalehrerin Dr. Claudia Turske. Sie ist zertifizierte Hormonyoga Therapeutin nach Dinah Rodrigues, deren Methode sie durch die Jahre der Erfahrung mit vielen Frauen weiterentwickelt und um sichere biomechanische Ausrichtungsprinzipien ergänzt hat.

Der nächste Hoyo-Wochenendworkshop findet Ende Februar 2020 statt. Weitere Infos und den genauen Termin gebe ich demnächst unter Aktuelles bekannt.

Hormon Yoga